Chronik

47-Jähriger bei Abstieg von einer Alm in St. Gilgen schwer verletzt

Ein 47-jähriger Oberösterreicher aus Seewalchen ist am Montagabend beim Abstieg von einer Alm in St. Gilgen im Flachgau auf einem Wanderweg gestolpert und rund zehn Meter über felsiges Gelände gestürzt.

47-Jähriger bei Abstieg von einer Alm in St. Gilgen schwer verletzt SN/robert ratzer
Symbolbild.

Zwei Begleiter verständigten die Einsatzkräfte. 14 Bergretter aus Weyregg/Steinbach (OÖ), darunter zwei Notärzte, versorgten den Verletzten und trugen ihn auf einer Trage ins Tal. Der Unfall ereignete sich nach einer Feier auf der Eisenaualm am Schafberg. Der Mann stieg mit seinen Begleitern auf dem markierten Weg in Richtung Unterburgau ab. Auf rund 720 Meter Seehöhe kam er laut Polizei zu Sturz. Er wurde mit einem Notarztwagen ins Krankenhaus Bad Ischl gebracht. Da sich aber sein Zustand verschlechterte, musste er in das Universitätsklinikum Linz überstellt werden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.08.2018 um 01:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/47-jaehriger-bei-abstieg-von-einer-alm-in-st-gilgen-schwer-verletzt-1003765

Werkschulheim wälzt große Neubaupläne

Werkschulheim wälzt große Neubaupläne

Die Internatsgebäude wurden in den vergangenen Jahren generalsaniert. Jetzt soll das alte Schulgebäude folgen, um den neuen pädagogischen Konzepten gerecht zu werden. Derzeit sind die Klassenräume und …

Romy wollte nicht nur Kaiserin sein

Romy wollte nicht nur Kaiserin sein

Als "Sissi" wurde Romy Schneider unsterblich. Welche Kämpfe bei der Film-Produktion im Hintergrund liefen, wird jetzt in Bad Ischl gezeigt. "Ich muss Qualen leiden", notiert Romy Schneider Ende September 1955 …

Joseph-Moor-Gedenkweg in Hintersee eröffnet

Joseph-Moor-Gedenkweg in Hintersee eröffnet

Auf den Spuren des Liedes "Stille Nacht, Heilige Nacht". Die kann man nun einmal mehr erwandern. Ein 1,2 Kilometer lange Rundweg am Hintersee stellt sechs Stationen vor, an denen man das Lied mit interaktiven …

Schlagzeilen