Chronik

50-jährige Frau bei Verkehrsunfall im Flachgau gestorben

Eine 50-jährige Autolenkerin ist bei einem Verkehrsunfall am Heiligen Abend in Oberndorf gestorben. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt.

Die Salzburgerin war mit ihrem Pkw auf der B156 in Fahrtrichtung Oberndorf aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort streifte das Auto einen Lieferwagen und krachte dann frontal in einen weiteren Lieferwagen.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.10 Uhr bei Acharting. Die 50-jährige Lenkerin wurde laut Polizei in ihrem Wagen eingeklemmt. Sie starb noch an der Unfallstelle. Ihr 25-jähriger Beifahrer wurde schwer verletzt. Er wurde vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Der Lenker jenes Lieferwagens, der als erstes der Frau entgegengekommen war, erlitt leichte Verletzungen. Der zweite Lieferwagenfahrer wurde hingegen im Fahrzeug eingeklemmt und zog sich schwere Verletzungen zog. Er wurde im Salzburger Unfallkrankenhaus medizinisch betreut. Die Lamprechtshausener Bundesstraße war an der Unfallstelle einige Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde über Weitwörth umgeleitet.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.08.2018 um 08:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/50-jaehrige-frau-bei-verkehrsunfall-im-flachgau-gestorben-2881279

Politstreit um neue Parkplätze in Oberndorf

Politstreit um neue Parkplätze in Oberndorf

SPÖ und ÖVP sehen die Lage äußerst unterschiedlich. Kurzparkzone als mögliche Lösung. Einen Schlagabtausch liefern sich SPÖ und ÖVP in Sachen Parkplätze in Oberndorf. Während Bürgermeister Peter Schröder (SPÖ)…

Schlagzeilen