Chronik

50-Jährige stürzte bei Bergtour in Uttendorf in den Tod

Die Grazerin kam am Nordwest-Grat des Johannisberg zu Sturz und fiel über 200 Meter eine Wand hinab.

Die Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen (Symbolbild).  SN/APA (Archiv/Gindl)/Barbara Gindl
Die Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen (Symbolbild).

Eine 50-jährige Grazerin kam am Freitagnachmittag bei einem Alpinunfall in Uttendorf ums Leben. Die Frau verlor am Nordwest-Grat des Johannisberg in den Hohen Tauern den Halt und stürzte laut Polizei eine über 200 Höhenmeter lange, steile und felsdurchsetzte Wand hinab. Die anderen Mitglieder der Gruppe setzten sofort einen Notruf ab und verständigten die Einsatzkräfte. Die Frau erlitt tödliche Verletzungen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.09.2020 um 10:16 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/50-jaehrige-stuerzte-bei-bergtour-in-uttendorf-in-den-tod-91214611

Diese Säule soll Corona den Einlass verwehren

Diese Säule soll Corona den Einlass verwehren

Als andere Firmen wegen Corona schließen mussten, arbeitete Bernhard Schobersteiner rund um die Uhr. Er vertreibt mit seiner Firma Rescue 3 Team in Bruck Medizinprodukte, Notfallausrüstung und …

Schöne Heimat

über den Wolken....

Von Rupp Porti
27. September 2020
Blick zum Bernkogel und Sladinkopf

Schlagzeilen