Chronik

50 neue Polizisten beginnen in Salzburg ihren Dienst

Die 35 Männer und 15 Frauen werden im September ihren Dienst auf den Polizeiinspektionen beginnen.

Insgesamt 50 neue Polizistinnen und Polizisten und eine Beamtin für die Stadtpolizei Hallein feierten am 29. April in der Landespolizeidirektion Salzburg den Abschluss ihres Lehrganges. In den nächsten vier Monaten vertiefen die Kräfte den praktischen Ablauf auf ihren neuen Polizeiinspektionen. Mit September gehen die 35 Männer und 15 Frauen vollwertig mit ihren Kollegen in den Außendienst.

Die beiden Kurse hatten am 1. September 2017 mit ihrer Ausbildung begonnen. Ein Kurs wurde im BZS Ybbs ausgebildet, der zweite im BZS Großgmain.

Landespolizeidirektor Franz Ruf gratulierte den neuen Kolleginnen und Kollegen persönlich und übergab ihnen ihre Abschlussdekrete. Vom Innenministerium war Generalsekretär Peter Goldgruber bei der Abschlussfeier anwesend. Von Seiten des Landes kam Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf zur Abschlussfeier.

Bereits im Jänner hatten insgesamt 24 Polizistinnen und Polizisten bei einer Feier in Großgmain ihren Lehrgangsabschluss gefeiert. Im Februar beendeten 25 Polizeibedienstete, die 2016 als fremden- und grenzpolizeiliche Einsatzkräfte aufgenommen worden waren, ihren neunmonatigen Ergänzungslehrgang und verstärken seither die Kollegen im Außendienst. Neuaufnahmen gab es ebenfalls: Anfang Jänner legten zwanzig Männer und acht Frauen ihren Pflichteid ab. Und auch im Mai und im Juni werden jeweils 28 neue Polizistinnen und Polizisten angelobt werden.

Aufgerufen am 26.10.2021 um 06:30 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/50-neue-polizisten-beginnen-in-salzburg-ihren-dienst-69514705

Lollipop-Tests: Zwei positive Ergebnisse in Salzburg

Lollipop-Tests: Zwei positive Ergebnisse in Salzburg

Zwei positive Ergebnisse auf das Corona-Virus brachten die Lollipop-Tests in den Salzburger Kinderbetreuungseinrichtungen. Insgesamt wurden in den vier Wochen seit Beginn am 27. September rund 18.000 dieser …

Kommentare

Schlagzeilen