Chronik

51-jähriger Lungauer bei Forstunfall schwer verletzt

Ein 51-jähriger Lungauer ist Samstagvormittag bei Forstarbeiten in Hintermuhr (Bezirk Tamsweg) schwer verletzt worden.

51-jähriger Lungauer bei Forstunfall schwer verletzt SN/sn
Symbolbild.

Beim Abseilen der Holzstämme lösten sich plötzlich einige Stämme und trafen den Mann am Kopf. Sein Sohn, der ihm bei den Forstarbeiten half, verständigte sofort die Rettung. Der Mann wurde vom Rettungshubschrauber ins UKH Salzburg geflogen, berichtete die Polizei Salzburg.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2018 um 02:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/51-jaehriger-lungauer-bei-forstunfall-schwer-verletzt-810700

Und auch diesmal war Goliath der G'schnapste

Und auch diesmal war Goliath der G'schnapste

Ramingstein lud nach dem Erntedankfest zum einzigartigen Brauchtum mit biblischem Hintergrund - mit einem neuen, jungen David und einem routinierten Philister-Kämpfer. Es ist ein Spiel, das nur in …

Quehenberger löst Essl als Bauernbund-Chef ab

Quehenberger löst Essl als Bauernbund-Chef ab

Der Tamweger Franz Eßl - in Personalunion Obmann des Salzburger Bauernbunds, der Landes-Landwirtschaftskammer und ÖVP-Nationalrat - tritt kürzer und gibt die Funktion an der Spitze des Bauernbundes an Rupert …

Windräder: Jetzt stehen die Befürworter auf

Windräder: Jetzt stehen die Befürworter auf

Im Streit um die Windräder ist die Lungauer Wirtschaft gespalten. Entscheiden sollen letztlich die Bürgermeister - und zwar ein für alle Mal. Die Ferienregion Lungau ist mehrheitlich gegen das geplante …

Schlagzeilen