Chronik

53-jähriger Motorradfahrer starb bei Kollision in Golling

Ein Japaner war am Freitag beim Abfahren von der Tauernautobahn auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte der Pkw gegen das entgegenkommende Motorrad, das vom 53-jährigen Gollinger gelenkt wurde. Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Motorradfahrers feststellen.  SN/sn
Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Motorradfahrers feststellen.

Am Freitag gegen 11.30 Uhr fuhr ein 43-jähriger Japaner mit einem Pkw von der Tauernautobahn (A10) in Richtung Golling ab. Beim Autobahnzubringer - mit Gegenverkehr - dürfte der 43-Jährige auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Es kam zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden 53-jährigen Motorradfahrer. Der 53-jährige Gollinger erlag seinen schweren Verletzungen. Der Tod wurde vom Notarzt noch an der Unfallstelle festgestellt.

Der Japaner und zwei Mitfahrer erlitten Verletzungen

Der 43-Jährige sowie dessen Mitfahrer - eine 49-jährige Japanerin und ein 55-jähriger Japaner - erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Der 43-Jährige und der 55-Jährige wurden von der Rettung in das Unfallkrankenhaus Salzburg gefahren. Die 49-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Ein Alkotest beim 43-Jährigen verlief negativ. Von der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde die Obduktion der Leiche verfügt. Ein Sachverständiger wurde beigezogen.

Aufgerufen am 17.01.2022 um 12:22 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/53-jaehriger-motorradfahrer-starb-bei-kollision-in-golling-77893270

Brand am Fuß des Dürrnbergs hatte Stau zur Folge

Brand am Fuß des Dürrnbergs hatte Stau zur Folge

Am Donnerstag kurz nach 16 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Dachgeschoß-Brand am Fuß des Dürrnbergs alarmiert: Betroffen war ein unbewohntes, als Lager genutztes Haus. Einsatzleiter Josef Tschematschar: "Wir …

Helena Adler liest und zeigt ihre Bilder

Helena Adler liest und zeigt ihre Bilder

Ob sie den Scheitel links, rechts oder mittig tragen, lässt sich nicht immer eindeutig erkennen: In einer Bilderserie von Helena Adler aus dem Jahr 2008 haben alle Menschen Gasmasken auf. Seit sie 2020 ihren …

Kommentare

Schlagzeilen