Chronik

59-Jähriger am Bahnhof Bad Vigaun tödlich verunglückt

Ein 59-jähriger Tennengauer ist am von einer S-Bahn am Bahnhof Bad Vigaun erfasst worden und tödlich verunglückt.

Laut Polizei stieg der Mann gegen 18.00 Uhr mit seinem Fahrrad aus der S-Bahn und ging neben der Zuggarnitur, als er stürzte und zwischen die beiden aneinandergekoppelten Triebwagengarnituren fiel. Er wurde von der abfahrenden Zuggarnitur erfasst, mitgeschleift und getötet.

Der Lokführer bekam von dem Unfall demnach nichts mit und setzte die Fahrt fort. Der Verunglückte wurde von zwei Unfallzeugen geborgen. Die Sanitäter vom Roten Kreuz Hallein versuchten ihn noch zu reanimieren. Der kurz darauf eingetroffenen Notarzt konnte nur noch den Tod von feststellen. Die Angehörigen wurden vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.12.2019 um 01:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/59-jaehriger-am-bahnhof-bad-vigaun-toedlich-verunglueckt-1798798

Anzeige gegen Sozialbetrieb Laube

Anzeige gegen Sozialbetrieb Laube

Die Laube GmbH für sozialpsychiatrische Aktivitäten soll Förderungen falsch abgerechnet haben. Bei der WKStA ging ein anonymer Hinweis ein.

Hallein: Weniger Überstunden für den Amtsdirektor

Hallein: Weniger Überstunden für den Amtsdirektor

SPÖ-Stadtchef Alexander Stangassinger setzt sein Kurs fort. Im Budget 2020 sind weniger Überstunden und mehr Posten für die Amtsdirektion vorgesehen. Er wolle Stadtamtsdirektor Erich Angerer weiter entlasten, …

Top Events

Schöne Heimat

Vollmondnacht

Von Bernhard Ponemayr
13. Dezember 2019
So legt euch denn, ihr Brüder, In Gottes Namen nieder; Kalt ist der Abendhauch. Verschon uns, Gott!…

Schlagzeilen