Chronik

59-Jähriger am Bahnhof Bad Vigaun tödlich verunglückt

Ein 59-jähriger Tennengauer ist am von einer S-Bahn am Bahnhof Bad Vigaun erfasst worden und tödlich verunglückt.

Laut Polizei stieg der Mann gegen 18.00 Uhr mit seinem Fahrrad aus der S-Bahn und ging neben der Zuggarnitur, als er stürzte und zwischen die beiden aneinandergekoppelten Triebwagengarnituren fiel. Er wurde von der abfahrenden Zuggarnitur erfasst, mitgeschleift und getötet.

Der Lokführer bekam von dem Unfall demnach nichts mit und setzte die Fahrt fort. Der Verunglückte wurde von zwei Unfallzeugen geborgen. Die Sanitäter vom Roten Kreuz Hallein versuchten ihn noch zu reanimieren. Der kurz darauf eingetroffenen Notarzt konnte nur noch den Tod von feststellen. Die Angehörigen wurden vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.09.2019 um 08:32 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/59-jaehriger-am-bahnhof-bad-vigaun-toedlich-verunglueckt-1798798

Eine App soll das Lernen erleichtern

Eine App soll das Lernen erleichtern

Die Idee hatte Sophie Bolzer, als sie für eine Prüfung lernen wollte. Draußen schien die Sonne und nichts war verlockender als ein See. "Als Alibi habe ich ein paar Bücher eingepackt - die ich dann kein …

Schöne Heimat

Monduntergang zum Untersberg hin

Von Claudia Smesnik-Pachler
16. September 2019
Morgens um sieben, und die Welt ist noch in Ordnung!

Schlagzeilen