Chronik

70.000 Bienen landeten auf einer Fichte am Rainberg

Mitglieder der Salzburger Berufsfeuerwehr bargen einen Bienenschwarm aus einem Garten. Danach zogen die Bienen in ein neues Zuhause.

Ein Bienenschwarm landete Montagnachmittag auf dem Ast einer Fichte in der Stadt Salzburg. Der Baum steht im Garten eines Privathauses auf dem Rainberg. Besitzer Stephan Koudelka hatte die Insekten entdeckt. Die Bienen waren in sieben Metern Höhe auf einem Ast. Er rief die Salzburger Berufsfeuerwehr zu Hilfe, die die Bienen herunterholte. Koudelka, der selbst Bienenstöcke hat, nahm die Bienen auf: "Ich habe noch einen Bienenstock frei."

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.08.2018 um 06:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/70-000-bienen-landeten-auf-einer-fichte-am-rainberg-3560101

Heuer weniger Anzeigen am Strich erwartet

Heuer weniger Anzeigen am Strich erwartet

Magistrat rechnet 2017 mit weniger Strafen am illegalen Straßenstrich in Schallmoos als im Vorjahr. Derzeit wird verstärkt kontrolliert. Es ist 22 Uhr, als die Magistratsbediensteten am Montagabend in der …

Drogenhandel in Salzburg ist ein Millionengeschäft

Drogenhandel in Salzburg ist ein Millionengeschäft

Drogen im Wert von zwei Millionen Euro hat die Polizei allein im Vorjahr beschlagnahmt. Im Umlauf ist deutlich mehr. Allein über Bestellungen im Internet kommen monatlich bis zu 25 Sendungen in Salzburg an. …

Schlagzeilen