Chronik

70-Jähriger bei Forstunfall im Lungau verletzt

Am Schönfeld im Gemeindegebiet von Thomatal im Lungau hat sich am Samstagvormittag ein schwerer Forstunfall ereignet.

Symbolbild. SN/sn
Symbolbild.

Ein 70-jähriger Mann war mit seinem Sohn und einem Bekannten damit beschäftigt, mit einer Seilwinde Baumstämme zu transportieren. Dabei verkeilten sich mehrere Stämme untereinander. Um sie wieder frei zu bekommen, zersägte der Forstarbeiter einen quer liegenden Stamm.

Aufgrund der Seilspannung traf ein zurückschnellender Baumstamm den Mann an den Beinen und schleuderte ihn einige Meter durch die Luft. Die beiden anderen Forstarbeiter verständigten die Rettung, ein Notarzthubschrauber flog den 70-Jährigen in das Klinikum Schwarzach.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 02.02.2023 um 08:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/70-jaehriger-bei-forstunfall-im-lungau-verletzt-37038733

Am Katschberg serviert jetzt auch ein Roboter

Am Katschberg serviert jetzt auch ein Roboter

Durch die enge Kooperation von Hyundai Österreich und dem Klimaberg Katschberg wurde erstmals in Österreich der ganz neue T5 Service-Roboter am Katschberg testweise eingesetzt. Im Restaurant Lärchenstadl war …

Schlagzeilen