Chronik

86-Jährige nach Autounfall im Innviertel: "Habe Bremse nicht gefunden"

Seniorin geriet mit ihrem Pkw auf einen Geh- und Radweg und prallte schließlich gegen einen Metallpflock.

Symbolbild.  SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Zu einem kuriosen Unfall kam es Dienstagvormittag in Ostermiething im nahen Innviertel (OÖ). Eine 86-Jährige war mit ihrem Pkw auf der Trimmelkamer Landesstraße unterwegs. An einer Kreuzung wollte sie auf die Weilhartstraße abbiegen. Wie die Polizeipressestelle Oberösterreich später in einer Aussendung berichtete, fand die Seniorin ihren eigenen Angaben nach aber die Bremse nicht, fuhr mit dem Auto geradeaus weiter und prallte mit dem Pkw erst gegen einen Wegweiser. Dann geriet sie mit dem Wagen auf einen Geh- und Radweg, wo der Pkw letztlich mit einem Metallpflock kollidierte. Die 86-Jährige wurde ins Spital Oberndorf eingeliefert.

Aufgerufen am 26.05.2022 um 07:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/86-jaehrige-nach-autounfall-im-innviertel-habe-bremse-nicht-gefunden-117796594

Kommentare

Schlagzeilen