Chronik

86-jähriger Landwirt stürzt 50 Meter in den Tod

Bei Holzarbeiten verunglückte ein 86-Jähriger in Hallein tödlich. Der Mann stürzte über 50 Meter über steiles Waldgelände ab.

86-jähriger Landwirt stürzt 50 Meter in den Tod SN/APA (Archiv/Gindl)/Barbara Gindl
Symbolbild.

Der Mann war am Freitag in einem an seinen Hof angrenzenden Wald mit Holzarbeiten beschäftigt. Al er kurz vor Mittag noch nicht nach Hause zurückgekehrt war, alarmierte seine Tochter die Einsatzkräfte. Feuerwehr und Polizei starteten eine Suchaktion. Feuerwehrleute fanden den Abgängigen schließlich rund 200 Meter von seinem Hof entfernt in einem steilen Waldstück leblos liegen. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Laut Polizei stürzte der Mann 50 Meter über steiles Waldgelände ab und erlitt dabei schwere Verletzungen. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache klären.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.09.2018 um 10:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/86-jaehriger-landwirt-stuerzt-50-meter-in-den-tod-850933

War "Stille Nacht" eine Schicksalsfrage?

War "Stille Nacht" eine Schicksalsfrage?

Autorin Andrea Sobieszek über ihr Theaterstück "F. X. Gruber - Dem Schicksal zum Trotz", mit dem das Halleiner EL-Theater im kommenden Dezember das Jubiläum "200 Jahre Stille Nacht" würdigt. Schon seit mehr …

Alte Schmiede: Im Herbst sollen erste Lösungen her

Alte Schmiede: Im Herbst sollen erste Lösungen her

Seit Monaten gibt es Kritik an dem neu eingerichteten Mehrzweck-Kulturraum in der Alten Schmiede auf der Halleienr Pernerinsel. Nun hat das Kulturforum aufgrund der Mängel sogar seine Veranstaltungen von dort …

Schlagzeilen