Chronik

9000 Höhenmeter: Zehn Mal auf das Zwölferhorn für guten Zweck

Zugunsten des Salzburger Sehbehindertenverbandes werden Wolfgang Eisl und Kerstin Krabath zu einer sportlichen Höchstleistung starten.

Kerstin Krabath und Wolfgang Eisl freuen sich auf die Herausforderung und viele Zuschauer.  SN/berthold schmid
Kerstin Krabath und Wolfgang Eisl freuen sich auf die Herausforderung und viele Zuschauer.

Ein durchschnittlicher Wanderer benötigt zwischen zwei und drei Stunden zum Gipfel des 1522 Meter hohen Zwölferhorns in St. Gilgen. Die Rekordzeit von Wolfgang Eisl, stellvertretender Betriebsleiter der Zwölferhornbahn, beträgt 36 Minuten. Kein Wunder, ist doch der ledige St. Wolfganger sechsfacher österreichischer Berglaufcup-Gesamtsieger. Am Samstag, dem 3. Juli, hat er sich Großes vorgenommen: "Ich möchte an diesem Tag binnen zwölf Stunden gleich zehn Mal auf das Zwölferhörndl laufen und dann jeweils mit der Bahn wieder ins Tal fahren. Das sind 9000 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.06.2021 um 06:26 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/9000-hoehenmeter-zehn-mal-auf-das-zwoelferhorn-fuer-guten-zweck-104975269