Chronik

A1: Stau nach Unfall im Frühverkehr bei Wals

Dienstag früh ereignete sich auf der A1 bei Wals in Fahrtrichtung München ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Nach dem Unfall kam es zu einem ausgedehnten Stau im Frühverkehr.

A1: Stau nach Unfall im Frühverkehr bei Wals SN/sn
Nach dem Unfall kam es zu einem ausgedehnten Stau (Symbolbild).

Ein 21-jähriger Lenker aus der Stadt Salzburg fuhr gegen 8.15 Uhr auf der Westautobahn (A1) Richtung München. Bei der Ausfahrt Flughafen wollte der Lenker auf den Verzögerungsstreifen wechseln. Der Lenker dürfte durch das Hupen eines anderen Verkehrsteilnehmers erschrocken sein. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen eine Böschung. Der Pkw überschlug sich und kam am Verzögerungsstreifen zum Stillstand. Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, verständigten die Rettung. Für die Dauer der Landung des Rettungshubschraubers musste die A1 total gesperrt. Ein ausgedehnter Stau im Frühverkehr war die Folge.

Der 21-Jährige und seine 23-jährige Ehefrau wurden bei dem Unfall leicht verletzt und vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert, berichtete die Polizei.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.10.2018 um 11:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/a1-stau-nach-unfall-im-fruehverkehr-bei-wals-5210146

Schule in Anif wird ab 2020 neu gebaut

Schule in Anif wird ab 2020 neu gebaut

Tiroler Büro hat Architektenwettbewerb gewonnen. Noch fehlt aber das Geld für den Zehn-Millionen-Euro-Bau. Seit Jahren wurde in der Anifer Gemeindestube darüber beraten, ob die alte Volksschule, die 1971 in …

Nonnen suchen weiter Pächter für Erentrudisalm

Nonnen suchen weiter Pächter für Erentrudisalm

Eine Einigung mit einem neuen Pächter schien nur noch Formsache, platzte aber in letzter Sekunde: Die Erentrudisalm in Elsbethen bleibt weiter geschlossen. Der Berggasthof gehört dem Stift Nonnberg, seit dem …

Schlagzeilen