Chronik

A10: Polizei konnte Geisterfahrer stellen

Ein 45-jähriger serbischer Pkw-Lenker fuhr am Montag gegen die Fahrtrichtung auf die A10 (Tauernautobahn) im Gemeindegebiet von Flachauwinkl auf.

Der Geisterfahrer hatte sich verirrt SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Der Geisterfahrer hatte sich verirrt

Nach ein paar Minuten drehte der Mann mit seinem Auto um und fuhr in die korrekte Richtung. Zu einem Unfall kam es nicht. Der Lenker konnte von der Autobahnpolizei angehalten werden. Ein Alkotest verlief negativ. Er wird bei den zuständigen Behörden angezeigt, berichtete die Polizei.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 26.01.2023 um 10:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/a10-polizei-konnte-geisterfahrer-stellen-68522602

Werfenweng stemmt sich gegen neues Gemeindekonzept

Werfenweng stemmt sich gegen neues Gemeindekonzept

Ein Richtlinienplan der Gemeinde Werfenweng sorgte vor Kurzem in der Ortschaft für großen Aufschrei. Touristiker, Bauern und die Bergbahnen wehrten sich gegen die verpflichtenden Regeln, was Bürgermeister …

Schlagzeilen