Chronik

A10: Polizei konnte Geisterfahrer stellen

Ein 45-jähriger serbischer Pkw-Lenker fuhr am Montag gegen die Fahrtrichtung auf die A10 (Tauernautobahn) im Gemeindegebiet von Flachauwinkl auf.

Der Geisterfahrer hatte sich verirrt SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Der Geisterfahrer hatte sich verirrt

Nach ein paar Minuten drehte der Mann mit seinem Auto um und fuhr in die korrekte Richtung. Zu einem Unfall kam es nicht. Der Lenker konnte von der Autobahnpolizei angehalten werden. Ein Alkotest verlief negativ. Er wird bei den zuständigen Behörden angezeigt, berichtete die Polizei.

Aufgerufen am 18.10.2021 um 12:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/a10-polizei-konnte-geisterfahrer-stellen-68522602

"Sehnsucht nach der eigenen Spur"

"Sehnsucht nach der eigenen Spur"

Das Bedürfnis nach alpinem Wintersport ist ungebrochen. Neben Sicherheit suchen die Gäste künftig allerdings noch mehr Ursprünglichkeit und Freiheit.

Ein Salzburger Pianist lebt seine Jazz-Passion

Ein Salzburger Pianist lebt seine Jazz-Passion

Das "Köln Concert" ist ein Klassiker des Jazz. Keith Jarrett improvisierte 1975 in der Kölner Oper solo am Stutzflügel und traf den Nerv einer Generation: Die Live-Aufnahme des Konzerts zählt zu den …

Geburten

Schöne Heimat

Herbstspaziergang

Von Alfred Zechner
18. Oktober 2021
Der Herbst bietet gute Möglichkeit stimmungsvollenSchönheiten seiner nähesten Umgebung zu entdecken.

Schlagzeilen