Chronik

Abgesagtes Rupertikirtag-Feuerwerk sorgt für Ärger

Dicke Luft herrscht nach dem Rupertikirtag in Salzburg. Für das Fehlen der Genehmigung für das Feuerwerk will keiner verantwortlich sein.

Ein Bild aus dem Archiv: Feuerwerk zum Rupertikirtag.  SN/wildbild
Ein Bild aus dem Archiv: Feuerwerk zum Rupertikirtag.

In den Programmfoldern war das Feuerwerk für Sonntagabend noch angekündigt, kurz vor Beginn des fünftägigen Spektakels war aber klar: Heuer wird der Rupertikirtag ohne Pyrotechnik-Show zu Ende gehen. "Das durchführende Unternehmen hat keine Genehmigung erhalten", hieß es beim Rupertikirtag-Veranstalter Altstadtverband. Und: Um diese Genehmigung hätte sich besagtes Unternehmen selbst kümmern müssen. Es handelt sich um eine Ausnahme nach dem Luftfahrtgesetz, die bei der Obersten Zivilluftfahrtbehörde im Verkehrsministerium beantragt werden muss. Doch Christian Czech, dessen Firma seit Jahrzehnten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2021 um 04:58 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/abgesagtes-rupertikirtag-feuerwerk-sorgt-fuer-aerger-110074204