Chronik

Abtenau: Vom Skirennfahrer zum Funktionär und Netzwerker

Reinhard Ebner steht seit 2014 der Sportunion Abtenau als Obmann vor. Als Jugendlicher gewann er einige Ski-Alpin-Rennen. Nach seinem Karriereende förderte er den Nachwuchs für den Skiverband.

Behaglich warm ist es im Büro des Obmannes der Sportunion Abtenau Reinhard Ebner (67). Es befindet sich in einer "Holzhütte" neben der Flutlichtloipe im Abtenauer Ortsteil Seethal. Ein großer Schreibtisch mit Computer, ein Regal mit vielen Ordnern, eine Besprechungsecke und eine große Espressomaschine fallen auf. "Gefühlt bekomme ich derzeit wegen Corona jeden Tag eine andere Verordnung", stöhnt Ebner. Planen sei derzeit schwierig, weil niemand weiß, wie es weitergeht.

Neben Kinder- und Schülerrennen organisieren und führen Ebner und sein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2021 um 07:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/abtenau-vom-skirennfahrer-zum-funktionaer-und-netzwerker-98251018