Chronik

Advent und Kunst gehen in Hallein Hand in Hand

Weihnachtsmärkte brauchen nicht nur Tradition, sondern auch einen künstlerischen Touch, findet der Organsitor des Marktes auf der Pernerinsel.

Das ehemalige Kesselhaus in der Alten Saline auf der Pernerinsel strahlt ein besonderes Flair aus. Ein Steg aus salzverkrusteten Holzbrettern zieht sich hoch über dem Boden durch den Raum, die Stahlträger sind angerostet, das Mauerwerk bröckelt.

Bunter geht es an den Wänden der Industrieruine zu: Dort hängen die Fotos, Zeichnungen und Malereien von 24 Künstlerinnen und Künstlern. Die Bandbreite reicht von großen Namen wie Jürgen Fux, Karin Angerer, Agnes Winzig oder Joachim Bergauer bis hin zu eher unbekannten.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.10.2018 um 04:26 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/advent-und-kunst-gehen-in-hallein-hand-in-hand-20535874