Chronik

Afrikaner rodeln in Salzburg wieder um die Wette

Die afrikanische Rodelmeisterschaft soll heuer wieder über die Bühne gehen. Erstmals wurde der Gaisberg als Veranstaltungsort ausgewählt.

Im Vorjahr war coronabedingt keine Veranstaltung dieser Art möglich. Jetzt soll sie - wenn auch nicht unter ganz einfachen Voraussetzungen - wieder über die Bühne gehen: Die Afrikanische Rodelmeisterschaft in Salzburg. Am 28. und 29. Dezember soll die Meisterschaft, die vom Verein "Sport spricht alle Sprachen" veranstaltet wird, am Gaisbergspitz durchgeführt werden.

Yonathan Gerawork geht als Titelverteidiger ins Rennen. Er hat bei der letzten Meisterschaft 2019 in Kleinarl gewonnen. Gerawork kommt aus Äthiopien und studiert in Österreich Chemie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 08:33 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/afrikaner-rodeln-in-salzburg-wieder-um-die-wette-114250432