Chronik

Aigner Schuldirektor geht nach 18 Jahren in Pension

Fritz Eberl war 18 Jahre lang Direktor der Volksschule Aigen. Anfang Jänner übernimmt eine Frau das Szepter.

Der scheidende Fritz Eberl mit Veronika Dansmayr-Steinbach. Sie ist ab Anfang Jänner mit der Leitung der Schule betraut. Bild:  SN/sw/vips
Der scheidende Fritz Eberl mit Veronika Dansmayr-Steinbach. Sie ist ab Anfang Jänner mit der Leitung der Schule betraut. Bild:

Dem Kind muss es gut gehen. Diesem Prinzip hat sich Fritz Eberl, Direktor der Volksschule Aigen, stets verpflichtet gefühlt. Eine Nobel-Schule in einem Nobel-Stadtteil wollte er nie führen, Ausgewogenheit und eine gute Durchmischung waren dem Ampfelwanger immer ein Anliegen. "Ja, es gab Anfragen bezüglich Leibwächter-Begleitung für einzelne Schüler, aber das war mir weniger recht und es fanden sich Alternativen. Ich habe immer Wert auf eine breit gestreute Schülerstruktur gelegt: Und so haben wir bis heute Kinder vom Gaisberg genauso wie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 07:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/aigner-schuldirektor-geht-nach-18-jahren-in-pension-80518114