Chronik

Ainring: 19-jähriger Partygast mit Messer tödlich verletzt

Für einen 19-Jährigen endete eine Geburtstagsfeier im bayerischen Ainring tödlich. Der Jugendliche verstarb im Salzburger Landeskrankenhaus.

Ainring: 19-jähriger Partygast mit Messer tödlich verletzt SN/robert ratzer
Symbolbild.

Ein Streit zwischen zwei Männern dürfte in der Nacht auf Samstag bei einer Geburtstagsfeier in Ainring im benachbarten Bayern eskaliert sein. Wie die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein am Sonntag vermeldete, soll es zwischen einem 19-jährigen Burschen und einem 45-jährigen Partygast zu einer Auseinandersetzung gekommen sein, in deren Zuge der Jüngere eine Stichverletzung erlitten haben soll. Um 4.30 Uhr wurde der Notarzt verständigt. Der schwerstverletzte Mann musste reanimiert und anschließend ins Salzburger Landeskrankenhaus gebracht werden. Dort erlag er am Samstagmorgen seinen schweren Verletzungen.

Bei ihrem Eintreffen fand die Polizei mehrere alkoholisierte Partygäste vor. Ihre Ermittlungen sowie die Befragungen der Partygäste führten sie schließlich zu einem dringend Tatverdächtigen, dem 45-jährigen Mann. Er konnte am Samstagabend in Altötting angetroffen werden. Im Laufe der Vernehmung soll er eingeräumt haben, die Tat begangen zu haben. Der Mann wird nun dem Haftrichter am Amtsgericht Laufen vorgeführt.

Weitere Ermittlungen sollen in den nächsten Tagen die konkreten Tatumstände sowie das Motiv dafür klären.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.11.2018 um 07:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ainring-19-jaehriger-partygast-mit-messer-toedlich-verletzt-869809

Schlagzeilen