Chronik

Aktion "ski4school" soll mehr Kinder auf die Piste bringen

Ein "All-inclusive-Skitag" ab 13 Euro: Mit diesem Angebot will die Aktion "ski4school" mehr Kinder und Jugendliche auf die Piste bringen. Das Land fördert die Aktion.

 Landesrat Stefan Schnöll, Brigitte Kliment Obermoser und Paul Blaguss. SN/neumayr/leo
Landesrat Stefan Schnöll, Brigitte Kliment Obermoser und Paul Blaguss.

Immer weniger Kinder in Österreich lernen Skifahren, heißt es in einer Aussendung. Um dem entgegenzuwirken, ermöglicht das Transport- und Touristikunternehmen Blaguss mit Unterstützung des Landes Salzburg professionell organisiertes und leistbares Skifahren für Schul- und heuer erstmals auch für Kindergartenkinder. Das Angebot reicht dabei vom Tagesausflug bis zur Wintersportwoche.

Dazu arbeitet die Aktion mit den lokalen Skischulen in den Salzburger Partnergebieten Zinkenlifte - Bad Dürrnberg, Karkogel Abtenau, Rauriser Hochalmbahnen und Kitzsteinhorn zusammen.
Das Land Salzburg unterstützt mit fünf Euro pro Schüler und Tag die Aktion. Außerdem bietet der S-Pass, die Salzburger Jugendkarte, eine weitere Vergünstigung. So kann schon ab 13 Euro ein Skitag gebucht werden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.10.2019 um 06:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/aktion-ski4school-soll-mehr-kinder-auf-die-piste-bringen-60820612

Kunst blickt in die Gesichter der Großstadt

Kunst blickt in die Gesichter der Großstadt

Fast wie aus einem frühen Bruce-Springsteen-Song wirken die Bilder, die der Diaprojektor im 13-Sekunden-Takt auf die Wand wirft. Sie zeigen ein Stück Großstadtalltag im Amerika der 1970er-Jahre. Eine Fabrik …

Schlagzeilen