Chronik

Alko-Mopedfahrer fiel mit waghalsigen Überholmanövern in Salzburg auf

Mann hatte 2,52 Promille Alkohol im Blut. Führerschein war bereits entzogen worden.

Symbolbild. SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Symbolbild.

Ein 37-Jähriger ist am Samstagnachmittag in der Stadt Salzburg mit seinem Moped ziemlich riskant unterwegs gewesen. Mehrmals überholte der Mann waghalsig andere Fahrzeuge, bei einer Kontrolle des Mannes stellte die Polizei mittels Vortester einen Alko-Wert von 2,52 Promille fest. Eine Überprüfung mit einem Alkomaten verweigerte er, berichtete die Polizei.

Wie sich herausstellte, konnten ihm die Beamten den Führerschein nicht mehr wegnehmen: Diesen hatte ihm die Behörde schon 2017 entzogen. Dass ihm gleich mehrere Anzeigen drohen, quittierte der 37-Jährige mit wüsten Beschimpfungen gegen die Ordnungshüter.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.01.2021 um 08:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alko-mopedfahrer-fiel-mit-waghalsigen-ueberholmanoevern-in-salzburg-auf-89776507

Wie Stöckl für Schellhorn Pflegekräfte auftrieb

Wie Stöckl für Schellhorn Pflegekräfte auftrieb

Sie sitzen im selben Boot und gehören als stellvertretende Regierungschefs zum hoch bezahlten Führungspersonal des Landes. Dennoch gehen beide höchst unterschiedlich mit der Corona-Pandemie um: …

Kommentare

Schlagzeilen