Chronik

Alkoholisiert am Steuer: Kollision auf der A1

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Samstagabend auf der Westautobahn (A1) bei Wals-Siezenheim gekommen.

Unfall am Samstagabend.  SN/fmt
Unfall am Samstagabend.
Unfall am Samstagabend.  SN/fmt
Unfall am Samstagabend.
Unfall am Samstagabend.  SN/fmt
Unfall am Samstagabend.
Unfall am Samstagabend.  SN/fmt
Unfall am Samstagabend.
Unfall am Samstagabend.  SN/fmt
Unfall am Samstagabend.
Unfall am Samstagabend.  SN/fmt
Unfall am Samstagabend.
Unfall am Samstagabend.  SN/fmt
Unfall am Samstagabend.

Ein 32-jähriger Deutscher fuhr mit seinem Klein-Lkw auf der Westautobahn im Gemeindegebiet von Wals in Richtung Wien. Dabei kollidierte er mit dem vor ihm fahrenden Klein-Lkw eines 50-jährigen tunesischen Staatsangehörigen aus Hallein. Er schob das vor ihm fahrende Fahrzeug gegen die rechte Leitplanke. Der Fahrer wurde verletzt in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert.
Bei dem leicht verletzten Deutschen ergab der Alkotest einen Wert von 1,78 Promille Alkohol im Blut.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, sie mussten abgeschleppt werden.
Während der Aufräumarbeiten durch die Berufsfeuerwehr Salzburg waren zwei Fahrstreifen rund eineinhalb Stunden lang gesperrt.

(SN)

Aufgerufen am 25.04.2018 um 02:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alkoholisiert-am-steuer-kollision-auf-der-a1-21843130

Salzburger wollen mit Arbeitsbühnen hoch hinaus

Salzburger wollen mit Arbeitsbühnen hoch hinaus

Das Salzburger Familienunternehmen maltech wurde 1975 gegründet. Heute setzt die Gruppe 25 Mill. Euro um. Kürzlich wurde eine wichtige Marke übersprungen: maltech hat jetzt 2000 Arbeitsbühnen und Stapler im …

Meistgelesen

    Schlagzeilen