Chronik

Alkoholisierte bei Verkehrsunfällen verletzt

Ein 18-jähriger Pongauer kam auf der Katschbergbundesstraße von der Fahrbahn ab. Eine junge Radfahrerin kam in der Landeshauptstadt zu Sturz.

Die Alkoholtests der beiden Verunfallten wiesen jeweils mehr als 1 Promille aus. SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Die Alkoholtests der beiden Verunfallten wiesen jeweils mehr als 1 Promille aus.

Ein 18-jähriger Pongauer war in der Nacht auf Samstag mit seinen Pkw auf Katschbergbundesstraße von Annaberg kommend unterwegs. Beim Versuch, im Bereich der Autobahnauffahrt Eben auf die A 10 in Richtung Villach aufzufahren, kam der Pkw des jungen Mannes links von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Fahrzeugdach gegen einen Baum. Schließlich kam der Wagen auf den Rädern zum Stehen. Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. Ein Alkotest ergab bei ihm 1,13 Promille. Sein gleichaltriger Beifahrer blieb unverletzt.

Lichtmast gestreift

In der Stadt Salzburg streifte bereits am späten Freitagabend eine 18-jährige Radfahrerin einen Lichtmast neben einem Geh- und Radweg. Dabei kam sie zu Sturz und verletzte sich. Sie wurde von der Rettung in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Ein Alkomattest ergab einen Messwert von 1,34 Promille.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.11.2020 um 10:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alkoholisierte-bei-verkehrsunfaellen-verletzt-86403193

Kommentare

Schlagzeilen