Chronik

Alkoholisierter Bräutigam muss am Hochzeitstag Führerschein abgeben

Der Junggesellenabschied kommt einem 50-Jährigen aus Ainring im benachbarten Bayern teuer zu stehen: Nachdem er Freitag gegen acht Uhr Früh in Freilassing die geöffnete Fahrertür eines geparkten Pkws angefahren hatte, musste der alkoholisierte Unfalllenker den Führerschein abgeben. Und das am Tag seiner Hochzeit.

 SN/apa

Die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing hatten nämlich Alkoholgeruch beim Ainringer festgestellt, der Alkotest bestätigte ihren Verdacht und zeigte einen Wert über zwei Promille an. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins wurden veranlasst.

Den Grund der Alkoholisierung war schnell herausgefunden: Der Fahrzeugführer hatte noch wenige Stunden zuvor seinen Junggesellenabschied gefeiert. Nach einer kurzen Nacht war er auf dem Weg nach Hause, um sich auf die in wenigen Stunden stattfindende Hochzeit vorzubereiten. Gegen den Fahrzeugführer wird nun wegen Gefährdung im Straßenverkehr ermittelt. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf 7000 Euro.
Trotz der widrigen Umstände wünschten die Polizeibeamten aus Freilassing dem Brautpaar in einer Polizeiaussendung "für die Zukunft alles Gute".

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.11.2018 um 10:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alkoholisierter-braeutigam-muss-am-hochzeitstag-fuehrerschein-abgeben-49391707

Offene Werkstätte für Tüftler

Offene Werkstätte für Tüftler

Das Happylab bietet Zugang zu Maschinen wie 3-D-Drucker, Lasercutter, CNC-Fräse, Schneideplotter, die für eine private Anschaffung etwas zu teuer wären. Ende November wird der 4. Geburtstag gefeiert. …

Kommentare

Schlagzeilen