Chronik

Alkoholisierter Salzburger bedrohte Polizisten mit zwei Messern

Zuvor setzte der Mann einen Notruf ab und gab an, dass er jemanden umbringen wolle.

Die Polizei nahm den Täter fest. (Symbolbild) SN/apa (gindl)
Die Polizei nahm den Täter fest. (Symbolbild)

Mit einem Messer in jeder Hand hat in der Nacht auf Samstag ein alkoholisierter 45-Jähriger in der Stadt Salzburg Polizisten bedroht. Der Mann betätigte zuvor noch den Notruf und gab an, dass er sich bedroht fühle und jemanden umbringen wolle. Als die Beamten im Wohnhaus ankamen, stand der Mann vor seiner Wohnung mit den Messern in den Händen. Erst nach mehrmaliger Aufforderung legte er die Stichwaffen weg.

Mit den Worten "Kommts her" bedrohte er die Polizisten. Nach einiger Zeit ging der Salzburger zurück in seine Wohnung und legte die Messer weg. Der schon aktenkundige Mann wurde festgenommen und nach einer Untersuchung durch den Amtsarzt in eine Krankenanstalt überstellt. Dort wurde er von Polizeibeamten überwacht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 03.06.2020 um 01:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alkoholisierter-salzburger-bedrohte-polizisten-mit-zwei-messern-87940042

Keine Genehmigung für die Salzachgalerien

Keine Genehmigung für die Salzachgalerien

Seit 20 Jahren gibt es in den Frühjahrs- und Sommermonaten an der Salzach zwischen Müllner- und Makartsteg in der Stadt Salzburg die Salzachgalerien: Kunsthandwerker bieten ihre Waren zum Verkauf an, auch …

Schlagzeilen