Chronik

Alkolenker fuhr in Salzburg Verkehrsschild um

In der Nacht auf Freitag kam ein 65-jähriger Wiener bei der Autobahnauffahrt Flughafen aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Er wollte auf die Richtungsfahrbahn Wien der Westautobahn (A1). Der Pkw prallte gegen ein Verkehrszeichen, überschlug sich und kam im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen. Der Lenker blieb unverletzt. Ein durchgeführter Alkotest ergab 1,10 Promille. Der Führerschein wurde dem Mann abgenommen.

Am Donnerstag gegen 14.30 Uhr kam ein Radfahrer in der Hellbrunner Allee in Salzburg zu Sturz. Der 62-jährige Einheimische hatte auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dabei zog er sich Verletzungen am Hinterkopf zu. Einen Radfahrhelm trug er nicht. Den Grund für den Sturz zeigte der Alkotest. Er ergab einen Wert von 1,98 Promille. Der Alkoholisierte zeigte wenig Verständnis für die einschreitenden Polizisten und beschimpfte sie. Er wurde mit der Rettung in das UKH Salzburg gebracht und angezeigt.

Aufgerufen am 29.11.2021 um 01:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alkolenker-fuhr-in-salzburg-verkehrsschild-um-77519929

Schlagzeilen