Chronik

Alkolenker hatte seit elf Jahren keinen Führerschein mehr

Die Polizei zog im Pinzgau zwei Alkolenker aus dem Verkehr. Einer stieß gegen eine Gartenhecke, der andere fiel durch seine Fahrweise auf.

Alkolenker hatte seit elf Jahren keinen Führerschein mehr SN/robert ratzer
Symbolbild.

Die Pinzgauer Polizei stoppte am Mittwochabend in Zell am See einen Motorradlenker, der durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war. Als die Beamten den Mann nach seinem Führerschein fragten, staunten sie nicht schlecht. Der Schein war ihm schon 2005 behördlich abgenommen worden. Die Beamten führten einen Alkotest durch. Das Ergebnis: Mehr als 1,6 Promille. Der Motorradlenker wird angezeigt.

In der Nacht auf Donnerstag zogen die Pinzgauer Beamten einen weiteren alkoholisierten Lenker aus dem Verkehr. Ein 27-Jähriger stieß mit seinem Auto in eine Gartenhecke in Bruck an der Glocknerstraße und fuhr weiter. Der Lenker konnte in der Nähe des Unfallortes angetroffen werden. Ein Alkotest brachte mehr als ein Promille zutage.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.09.2018 um 01:05 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alkolenker-hatte-seit-elf-jahren-keinen-fuehrerschein-mehr-1040935

Schlagzeilen