Chronik

Alkolenker kollidierte mit Feuerwehreinsatzfahrzeug in Salzburg

Ein 39-jähriger Alkolenker ist in der Nacht auf Samstag in Hallein (Tennengau) mit seinem Wagen mit einem Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr auf Einsatzfahrt kollidiert. Bei dem Aufprall wurde ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr leicht verletzt. Der Unfallverursacher mit 2,24 Promille Alkohol im Blut und seine Beifahrerin blieben unverletzt, berichtete die Polizei.

Symbolbild. SN/apa/webpic
Symbolbild.

Der Alkolenker kam mit seinem Pkw aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Feuerwehreinsatzfahrzeug. Bei dem Aufprall wurde die Front des Einsatzfahrzeuges stark beschädigt. Der verletzte Feuerwehrmann wurde mit der Rettung in das UKH Salzburg gebracht. Bei dem Auto öffneten sich durch die Wucht des Aufpralles Fahrer-, Beifahrer und Seitenairbags. Der Alkolenker musste den Führerschein abgeben und er wird angezeigt.

Aufgerufen am 24.10.2021 um 03:46 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alkolenker-kollidierte-mit-feuerwehreinsatzfahrzeug-in-salzburg-62922562

Enteigneter Gollinger hofft auf "Gnadenfrist"

Enteigneter Gollinger hofft auf "Gnadenfrist"

Nach jahrelangem Tauziehen steht jetzt fest: Ein 86-jähriger Gollinger muss das Haus, in dem er seit mehr als 70 Jahren lebt, am Samstag räumen und übergeben. Es muss Platz machen für die 27 Millionen Euro …

Kommentare

Schlagzeilen