Chronik

Alkolenker kollidierte mit Rettungswagen

Am Sonntagabend ist ein 48-jähriger Lenker in Maishofen mit seinem Pkw in ein Fahrzeug des Roten Kreuzes gekracht.

Alkolenker kollidierte mit Rettungswagen SN/APA (dpa)/DPA/Marc Müller
Symbolbild

Ein stark alkoholisierter Autofahrer hat am Sonntagabend in Maishofen einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde. Der 48-Jährige aus der Region bog gegen 21.15 Uhr mit dem Pkw von einer Firmenausfahrt in die Pinzgauer Bundesstraße ein und kollidierte dabei mit einem Rettungswagen des Roten Kreuzes, informierte die Polizei.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Der Alko-Vortest bei dem 48-Jährigen ergab einen Wert von 1,98 Promille. Den Alkomat-Test verweigerte der Mann dann. Die Polizei wollte ihm den Führerschein abnehmen, konnte dies aber nicht, weil er diesen nicht bei sich hatte. Der Pinzgauer wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

(SN)

Aufgerufen am 22.05.2018 um 06:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alkolenker-kollidierte-mit-rettungswagen-1010920

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall in Saalfelden

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall in Saalfelden

Bei einem Verkehrsunfall auf der B164 in Saalfelden im Bezirk Zell am See sind am Freitagabend drei Menschen verletzt worden. Ein 31-jähriger Rumäne wollte mit seinem Pkw von einem Einkaufszentrum in die B164 …

Schwerer Verkehrsunfall in Maishofen

Laut Erstinformationen der lokalen Rettungskräfte ereignete sich am Donnerstagabend in Maishofen ein schwerer Unfall. Angeblich hat sich ein Pkw überschlagen. Zwei Personen sollen verletzt sein. Weitere …

Meistgelesen

    Schlagzeilen