Chronik

Alkolenker kollidierte mit Rettungswagen

Am Sonntagabend ist ein 48-jähriger Lenker in Maishofen mit seinem Pkw in ein Fahrzeug des Roten Kreuzes gekracht.

Alkolenker kollidierte mit Rettungswagen SN/APA (dpa)/DPA/Marc Müller
Symbolbild

Ein stark alkoholisierter Autofahrer hat am Sonntagabend in Maishofen einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde. Der 48-Jährige aus der Region bog gegen 21.15 Uhr mit dem Pkw von einer Firmenausfahrt in die Pinzgauer Bundesstraße ein und kollidierte dabei mit einem Rettungswagen des Roten Kreuzes, informierte die Polizei.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Der Alko-Vortest bei dem 48-Jährigen ergab einen Wert von 1,98 Promille. Den Alkomat-Test verweigerte der Mann dann. Die Polizei wollte ihm den Führerschein abnehmen, konnte dies aber nicht, weil er diesen nicht bei sich hatte. Der Pinzgauer wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.10.2019 um 05:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alkolenker-kollidierte-mit-rettungswagen-1010920

Steinpass: Ein Relikt der alten Grenze kommt weg

Steinpass: Ein Relikt der alten Grenze kommt weg

Bei jeder Fahrt musste man Angst haben, gefilzt zu werden, und präsentierte deshalb den Zollbeamten ein möglichst unbeteiligtes Gesicht. Dazu kamen die Staus. Vor allem für Pinzgauer und alle, die regelmäßig …

Schlagzeilen