Chronik

Alkolenkerin krachte gegen Hausmauer der Rettungsdienststelle in Saalbach

Die 42-jährige Einheimische flüchtete anschließend in ein Mehrparteienhaus.

 SN/christian Sprenger

Am Sonntagabend wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahrerflucht gerufen. Dabei wurde ein Pkw gegen die Hausmauer der Rettungsdienststelle des Roten Kreuzes Salzburg in Saalbach gelenkt. Die vermeintliche Lenkerin stellte das Fahrzeug in unmittelbarer Nähe ab und flüchtete in ein dortiges Mehrparteienhaus.
In weiterer Folge konnte die Fahrzeuglenkerin ausgeforscht und zum Vorfall befragt werden. Dabei zeigte sich die 42-jährige Einheimische stark alkoholisiert, aufbrausend und verweigerte die Durchführung eines Alkomattests. Die Frau werde angezeigt, berichtet die Polizei.

Aufgerufen am 21.10.2021 um 09:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alkolenkerin-krachte-gegen-hausmauer-der-rettungsdienststelle-in-saalbach-110719174

Die Schrift vermählt sich mit Farbe

Die Schrift vermählt sich mit Farbe

Schrift wie Farbe können dasselbe bewirken: zum Innehalten verführen. Ein Bild, sei es Verkehrsschild oder Emoji, kann so rasant informieren wie ein Text als eine Kurzmeldung oder ein Slogan. Doch der …

Eine Compagney animiert den Lautenspieler

Eine Compagney animiert den Lautenspieler

Der königliche Musikant, der seit August im Bergbaumuseum in Leogang eine neue Heimat gefunden hat, wird demnächst von Tönen umgeben, die so einem barocken Lautenspieler vertraut sein müssten. Am letzten …

Kommentare

Schlagzeilen