Chronik

Alle vier Jahre so richtig feiern

Erst zum neunten Mal kann Peter Forstneritsch (35) seinem Geburtstag feiern. Der gebürtige Fuschler kam nämlich an einem Schalttag zur Welt.

Peter Forstneritsch wird am 29. Februar 36 Jahre alt. Den Schalttag als Geburtstag teilt er sich mit knapp 6000 weiteren Österreichern.  Bild: sw/strübler SN/sw
Peter Forstneritsch wird am 29. Februar 36 Jahre alt. Den Schalttag als Geburtstag teilt er sich mit knapp 6000 weiteren Österreichern.  Bild: sw/strübler

Eine Diskussion mit dem Opa wird sich Peter Forstneritsch heuer zumindest ersparen. In "normalen" Jahren komme verlässlich die Frage, wann denn nun gefeiert werde. "Er meint, nachfeiern tut man nicht. Ich sehe es aber so, dass es am 28. noch zu früh ist", sagt der Noch-35-Jährige augenzwinkernd.

Als ob es nicht ungewöhnlich genug wäre, an einem 29. Februar geboren zu werden, kann Forstneritsch mit einer weiteren Besonderheit aufwarten: Er hat einen Zwillingsbruder. Der feiere normalerweise zwar ungern, habe sich heuer aber ausnahmsweise von ihm breitschlagen lassen - auch, weil der 29. heuer auf einen Samstag fällt.

Als Kind habe er sich mit diesem Geburtsdatum nie benachteiligt gefühlt. "Im Gegenteil. Das Datum konnte sich jeder einfach merken", sagt der im Lebensmitteleinkauf tätige ambitionierte Hobbysportler. Während er selbst also mit seinem Geburtsdatum im Reinen ist, scheinen soziale Netzwerke ein Problem mit dem Schalttag zu haben. So wurden Freunde auf Facebook zwar vorab an seinen bevorstehenden Geburtstag erinnert. "Am Tag selbst schien das aber nirgends mehr auf", sagt der in Thalgau lebende gebürtige Fuschler.

Geplant sei die Geburt am 29. Februar 1984 nicht gewesen, betont Forstneritsch. Die Zwillinge kamen zwei Wochen vor dem prognostizierten Datum zur Welt. "Es war mein Bruder, der unbedingt rauswollte", scherzt Forstnertisch. "Er kam 16 Minuten vor mir."

Aufgerufen am 01.10.2020 um 01:19 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alle-vier-jahre-so-richtig-feiern-83720140

Kommentare

Schlagzeilen