Chronik

Allergisch gegen Wespen: Feuerwehr musste Dach entfernen

Drei Mal musste die Freiwillige Feuerwehr Thalgau wegen eines besonders hartnäckigen Wespenschwarms ausrücken. Am Ende kam die Motorsäge zum Einsatz.

Insgesamt drei Mal musste die Feuerwehr Thalgau zu einem Wohnhaus wegen der Entfernung eines Wespennestes ausrücken. Besonders heikel war der Einsatz, weil mehrere Familienmitglieder der Bewohner gegen die Insekten allergisch sind. Am Dienstag hatten die Freiwilligen Helfer aus Thalgau des Nest bereits zum zweiten Mal entfernt, am Donnerstagabend wurden sie wieder zu dem Haus gerufen, weil die Wespen wieder da waren.

Helfer schnitten Dach auf

Diesmal packte die Freiwillige Feuerwehr das Problem bei der Wurzel an. Mit Schutzausrüstung und Motorsäfe entfernten sie Teile des Daches, um zu dem Nest vorzudringen. "Diesmal konnten wir das Nest hoffentlich endgültig entfernen", schreiben die Helfer auf ihrer Facebook-Seite. Dort ist zudem zu lesen, dass sich auf der anderen Seite des Hauses auch noch ein Bienenschwarm eingenistet hatte. "Der ist aber harmlos und musste nicht entfernt werden", schreibt die Feuerwehr Thalgau.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 12:01 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/allergisch-gegen-wespen-feuerwehr-musste-dach-entfernen-1105891

Schlagzeilen