Chronik

Alte Gemäuer weichen Hotel

Anfang nächsten Jahres soll ein außergewöhnliches Haus in der Lederergasse seine Pforten öffnen.

Der ohnehin sehr ausgestorbenen Theatergasse wird an der Ecke Schwarzstraße 12, Lederergasse bei der Hausnummer 1 gerade wieder neues Leben eingehaucht. Seit dem 15. Jahrhundert wurde in der rund 100 Meter langen Lederergasse übrigens Leder gegerbt, daher stammt auch der Name. Als die Salzach noch nicht reguliert war, befand sich die Lederergasse direkt am Flussufer.

Die Bauarbeiten zur Generalsanierung der besagten Adresse haben zwar bereits 2018/19 begonnen, doch erst im vergangenen Herbst wurde eine historische Entdeckung gemacht, von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.05.2022 um 12:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alte-gemaeuer-weichen-hotel-118132075