Chronik

Alte Lebensweisen neu kennenlernen im Annaberger Gererhof

Gererhofbäuerin Christine Quehenberger betreut seit heuer den Denkmalhof Gererhof in Annaberg-Lungötz als Kustodin. Das alte Haus hat viele Geschichte zu erzählen.

Christine Quehenberger ist seit kurzem die neue Kustodin des Denkmalhofes Gererhof in Annaberg-Lungötz. SN/sw/Christine Fröschl
Christine Quehenberger ist seit kurzem die neue Kustodin des Denkmalhofes Gererhof in Annaberg-Lungötz.

Geschichten von früher interessieren Christine Quehenberger. Die Gererhofbäuerin führt seit heuer den Denkmalhof Gererhof in Annaberg-Lungötz als Kustodin. Diese Tätigkeit hat die 48-Jährige übernommen, weil sie möchte, dass das Heimatmuseum weitergeführt wird.

Der schmucke Gererhof hat 450 Jahre auf dem Gebälk. Seit 1680 ist der Erbhof in Familienbesitz der Quehenbergers. Bis 1977 wohnten die Bauersleute - ohne fließendes Wasser und Strom - noch in diesem Hof. Danach siedelte sie in das angrenzende, neu errichtete Haus mit zwei Appartements ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 04:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/alte-lebensweisen-neu-kennenlernen-im-annaberger-gererhof-108868510