Chronik

Am 26. Dezember wird nur in Notfällen getestet

 SN/redaktion93 - stock.adobe.com

Nach der Ankündigung des Landes Salzburg, dass das Testangebot während der Weihnachtsfeiertage nicht zur Verfügung steht, wird nun nachgebessert: Am 25. Dezember und am 1. Jänner gibt es nun die Möglichkeit, PCR-Gurgeltests von der Firma Novogenia auswerten zu lassen. Die Tests können in Spar-Express-Filialen und bei McDonald's bis 9 Uhr abgegeben werden. Eine Übersicht über die Abgabestellen gibt es auf www.salzburg.gv.at/coronatests

Das Rote Kreuz bietet außerdem für Notfälle am 25. und 26. Dezember sowie am 1. und 2. Jänner ebenfalls PCR-Tests mittels Nasen-Rachen-Abstrich bei den Drive-Ins an. Termine bekommt man über die Hotline 1450. Darüber hinaus werden an allen Tagen die behördlichen Tests bei Corona-Verdachtsfällen durchgeführt.

Vonseiten des Landes weist man auch darauf hin, dass die Tests 72 Stunden gültig seien. "Mit ein wenig Planung und der rechtzeitigen Anmeldung wird jeder gut über die Feiertage kommen", sagt Katastrophenreferent Markus Kurcz. An den Werktagen stehe das Testangebot des Landes auch in den Weihnachtsferien zur Verfügung.

Erleichtert zeigt sich Salzburgs SPÖ-Chef David Egger angesichts des nachgebesserten Angebots. "Ich bin erleichtert, dass die Landesregierung diesmal nur 24 Stunden gebraucht hat, um auf unsere Kritik zu reagieren. Für mich ist es nicht nachvollziehbar, wie man überhaupt auf die Idee kommen konnte, das Teststraßen-Angebot über die Feiertage zu reduzieren. Gerade in den kommenden kontaktreichen Tagen braucht es für Geimpfte und noch nicht Geimpfte gleichermaßen ein gutes Testangebot."

Aufgerufen am 23.01.2022 um 01:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/am-26-dezember-wird-nur-in-notfaellen-getestet-114435379

Kommentare

Schlagzeilen