Chronik

Am Wochenende schneit es bis auf 500 Meter

In der Nacht auf Sonntag kommt ein Kälteeinbruch auf Salzburg zu: Bis auf 500 Höhenmeter wird es schneien.

Symbolbild: Es wird wieder winterlich. SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild: Es wird wieder winterlich.

Polare Kaltluft zieht in der Nacht auf Sonntag über das Bundesland Salzburg hinweg, sagt Meteorologe Alexander Ohms. "Es wird weit herunterschneien, bis auf 500 Höhenmeter in der Früh." In Täler, die auf 600 Höhenmetern liegen, könne es durchaus winterlich werden.

Ab Dienstag sieht es indes schon wieder freundlicher aus: 14 Grad könnte das Thermometer bereits am Dienstag anzeigen, 18-19 Grad am Mittwoch. "Um diese Jahreszeit bleibt es nicht lange kalt", sagt Ohms.

Der Kälteeinbruch im Mai sei nicht unüblich, alle paar Jahre mal schneit es im Mai. Vor zwei Jahren lag etwa in der letzten Aprilwoche noch Schnee. Die Modelle sagen allerdings voraus, dass es in der ersten Maihälfte unterdurchschnittlich kalt bleibt: "Es wird voraussichtlich bis zur zweiten Maihälfte dauern, dass wir 25 Grad und Sonnenschein haben."

Das freut freilich die Pollenallergiker. "Wenn es regnet, gibt es keine Pollen in der Luft", sagt Ohms. Erst wenn es zwei Tage trocken bleibt, werden sie wieder fliegen. Im Mai blühen die Gräser: "Die Entwicklung wird durch die Kälte weniger explosiv sein."

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.01.2021 um 10:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/am-wochenende-schneit-es-bis-auf-500-meter-69694606

Wie Stöckl für Schellhorn Pflegekräfte auftrieb

Wie Stöckl für Schellhorn Pflegekräfte auftrieb

Sie sitzen im selben Boot und gehören als stellvertretende Regierungschefs zum hoch bezahlten Führungspersonal des Landes. Dennoch gehen beide höchst unterschiedlich mit der Corona-Pandemie um: …

Kommentare

Schlagzeilen