Chronik

An der Grenze zu Salzburg 4,7 Kilogramm Marihuana sichergestellt

Beamte der Grenzpolizei Piding stoppten am Sonntagnachmittag einen Pkw, der auf der Autobahn in Richtung Salzburg unterwegs war. Im Fahrzeug fanden die Beamten 4,7 Kilogramm Marihuana. Der Pkw-Lenker wurde verhaftet.

Die Grenzpolizisten in Piding bewiesen einen guten „Riecher“: Sie fanden 4,7 Kilogramm in einem Pkw, der auf der A8 in Richtung Salzburg unterwegs war.  SN/bayerische polizei
Die Grenzpolizisten in Piding bewiesen einen guten „Riecher“: Sie fanden 4,7 Kilogramm in einem Pkw, der auf der A8 in Richtung Salzburg unterwegs war.

Am Sonntag gegen 12.25 Uhr kontrollierten Beamte der Grenzpolizeiinspektion Piding auf der Autobahn A8 einen Pkw mit britischer Zulassung. Ein 44-jähriger Slowene war mit dem BMW X3 in Richtung Süden unterwegs. Die Schleierfahnder bewiesen einen guten Riecher: Bei der Durchsuchung des Autos stellten sie 4,7 Kilogramm Marihuana sicher. Das Fachkommissariat für Rauschgiftdelikte der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein übernahm die weiteren Ermittlungen - unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein. Der Slowene wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.10.2020 um 08:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/an-der-grenze-zu-salzburg-4-7-kilogramm-marihuana-sichergestellt-82947454

Schlagzeilen