Chronik

Angelobung von 170 Rekruten im Lehener Park

Freitagabend fanden im Lehener Park in Salzburg der Traditionstag des Pionierbataillons 2 und die Angelobung von 170 jungen Rekruten des Einrückungstermins Oktober 2018 vom Pionierbataillons 2 statt. Fahnenabordnungen der Traditionsvereine und des österreichischen Kameradschaftsbundes umrahmten den Festakt, dem zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Behörden und Wirtschaft beiwohnten.

In seinen Grußworten bedankte sich der Kommandant des Pionierbataillons 2, Oberst Günther Gann, bei den zur Angelobung angetretenen Rekruten, das sie sich für die Ableistung Ihres Grundwehrdienstes beim Bundesheer entschieden haben. "Sie werden heute angelobt und stehen damit im Mittelpunkt dieser festlichen Veranstaltung. Ich versichere Ihnen, dass Sie uns willkommen sind und Ihre Dienstleistung zum Schutz unserer Bevölkerung gebraucht wird."


Der Vertreter des Landes Salzburg, der Landtagsabgeordnete Josef Schlöchl, unterstrich die jahrelange gute Zusammenarbeit zwischen dem Land Salzburg und dem Bundesheer. "Die Pioniertruppe leistet Großartiges für unser Land, speziell nach Umweltkatastrophen und Elementarereignissen. Darüber hinaus wissen wir jedoch, dass die Kernaufgabe des Bundesheeres gemäß unserer Verfassung die militärische Landesverteidigung ist. Daher hat sich das Land Salzburg bei der Bundesregierung auch immer für ein gut ausgerüstetes und gestärktes Bundesheer ausgesprochen."
Nach der Angelobung erfolgte eine Kranzübergabe aus einem Pionierboot in die Salzach, mit welcher der gefallenen, verunglückten und verstorbenen Kameraden des Pionierbataillons 2 und des Traditionsverband dem k.u.k Sappeurbataillon 14 gedacht wurde.

Die Gedenkfeier des Pionierbataillons im Lehener Park geht auf die Nutzung dieses Gebietes als Pionierübungsplatz zurück. 1899 wurde die damalige Lehener Kaserne - heute befindet sich in diesem Gebäude das Christian Doppler Gymnasium - eröffnet. Dazu gehörte auch der Übungsplatz an der Salzach, der damals noch fernab der Wohngebiete der Stadt lag. Heute erinnert nur mehr das Denkmal der Pioniere und Sappeure an diese Zeit, der Lehener Park ist ein Naherholungsraum im dicht besiedelten Stadtteil Lehen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.11.2018 um 11:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/angelobung-von-170-rekruten-im-lehener-park-49393093

Kritik an Sicherheitsumfrage: KSÖ nimmt Stellung

Ein Projekt des "Kuratoriums Sicheres Österreich", an dem sich die Stadt Salzburg im Rahmen einer Umfrage beteiligt, hat am Freitag Kritik ausgelöst. Das KSÖ übermittelte dazu am Samstag eine Stellungnahme. "…

Kommentare

Schlagzeilen