Chronik

Show der Anifer Krampusse: Ein Heuboden ist die "Hölle auf Erden"

Nach zwei Jahren Pause laden die Anifer Krampusse am 2. und 3. Dezember wieder zur großen Show. Die Karten sind deutlich teurer geworden.

Diesmal hat es vier Tage gedauert, bis alle Karten für die Show der Anifer Krampusse ausverkauft waren. "Bei der Kartenparty haben wir es diesmal nicht geschafft", sagt Obmann Michael Friesacher junior. Das liege wohl auch am Preis: 45 Euro kostet heuer eine Karte - 2019 waren es noch 35 Euro. Friesacher rechtfertigt die Steigerung mit den Investitionen, die behördlich vorgeschrieben worden seien. "Wir haben 100.000 Euro in Brandschutz, Elektrotechnik und Blitzschutz investiert." Bei den Notausgängen habe man alle Türen erneuern ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.01.2023 um 10:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/anif-die-krampusse-sind-los-130564843