Chronik

Anton: Barocke Kunst trifft auf Multimedia

Wie lockt man Jugendliche ins Museum? Studenten der FH Salzburg haben darauf eine Antwort gefunden: "Anton". In der multimedialen Schau werden barocke Kunstwerke und interaktive Technik kombiniert.



Barocke Kunst zum Anfassen und Mitmachen: Die Residenzgalerie Salzburg zeigt "Anton - Eine multimediale Inszenierung" . Studierende des FH-Masterstudienganges MultiMediaArt haben sie entwickelt. Die Ausstellung wird vom 10. Juli bis 9. November 2014 gezeigt. Ausgangspunkt: Eine Kriminal- und Liebesgeschichte rund um den Protagonisten Anton wird dem Besucher in vier Ausstellungsräumen multimedial näher gebracht. Quelle: SN

Aufgerufen am 13.12.2018 um 11:47 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/anton-barocke-kunst-trifft-auf-multimedia-3385747

Trakl im Bigband-Sound

Trakl im Bigband-Sound

Ben Pascal vertonte Gedichte von Georg Trakl. Auf die Uraufführung im Wiener Porgy & Bess folgt tags darauf (14.12.) das Konzert in der ARGEkultur. "Mich interessiert, mutige Kunst zu machen. Sich etwas zu …

Der Raum als dritter Pädagoge

Der Raum als dritter Pädagoge

KOKO hat mit "Kosmos" am Stadtwerke-Areal seine zehnte Einrichtung eröffnet. Neu ist, dass die Nutzer vom Start weg die Räume mitgeplant haben. Auf dem Stadtwerke-Areal rumoren die Baumaschinen. In einem …

Schlagzeilen