Chronik

Anzeige gegen Sozialbetrieb Laube

Die Laube GmbH für sozialpsychiatrische Aktivitäten soll Förderungen falsch abgerechnet haben. Bei der WKStA ging ein anonymer Hinweis ein.

Vorsätzlich falsche Abrechnungen mit Fördergebern - das ist der Inhalt einer anonymen Anzeige gegen die Laube GmbH für sozialpsychiatrische Aktivitäten bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA). Förderanteile für Personalkosten sollen nicht eins zu eins an Mitarbeiter weitergegeben worden sein, da diese unter Kollektivvertrag bezahlt worden seien. Bei einem Projekt, das die Laube im Auftrag von Fördergebern durchführt, sollen Klienten für den Sozialbetrieb Geld verdient haben, statt Schulungen zu erhalten. Die Differenz soll in die Kassen der Laube geflossen sein.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 04:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/anzeige-gegen-sozialbetrieb-laube-80627365