Chronik

Apothekerin sucht Nachfolge

Die klinische Pharmazeutin Christina Hofer-Dückelmann wendet sich wieder stärker der Forschung zu. Für ihre Naturapotheke sucht sie eine Nachfolge.

Christina Hofer-Dückelmann betreibt seit fünf Jahren ihr Botanicus auf dem <br>Kajetanerplatz.&#8195;&#8195; SN/sw/vips
Christina Hofer-Dückelmann betreibt seit fünf Jahren ihr Botanicus auf dem Kajetanerplatz.  

Es braucht nicht immer sogenannte "Keulen", wenn es um die Gesundheit geht. Johannisbeer-Spray hilft, wenn die Stimme versagt, Sternanis tut bei einer akuten Verkühlung gut und Weihrauch-Kapseln lindern Schmerzen bei Entzündungen.

Auf die Kraft der Natur setzt Christina Hofer-Dückelmann seit langem. Während einer Bildungskarenz 2013 beschäftigte sich die Apothekerin näher mit den Inhaltsstoffen und der Wirkungsweise von Pflanzen. Sie griff altes Kräuterwissen einer Vorfahrin auf, die bereits um 1900 das Buch "Die Frau als Hausärztin" verfasst hatte, und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.12.2021 um 09:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/apothekerin-sucht-nachfolge-84646483