Chronik

Arbeiten gegen den Stau in Zell am See beginnen

Kreisverkehr wird erweitert. Land prüft auch den vierspurigen Ausbau von 300 Metern Straße.

Der Kreisverkehr Kitzsteinhornstraße ist Hauptverursacher des Staus in Schüttdorf. SN/simonitsch
Der Kreisverkehr Kitzsteinhornstraße ist Hauptverursacher des Staus in Schüttdorf.

Nach jahrelangen Diskussionen beginnen am 6. Mai die Bauarbeiten. Der Kreisverkehr Kitzsteinhornstraße auf der Pinzgauer Straße (B311) im Zeller Ortsteil Schüttdorf wird stadteinwärts auf zwei Spuren erweitert.

Verkehrsplaner haben den Kreisverkehr als Hauptursache dafür ausgemacht, dass sich der Verkehr auf der B311 fast täglich Richtung Bruck zurückstaut. Schon im Jänner 2017 verkündete der damalige Verkehrslandesrat Hans Mayr den Ausbau. Aber ein Grundbesitzer, dessen Unternehmen durch den Ausbau nicht mehr so leicht erreichbar ist, weigerte sich, 14 Quadratmeter Grund ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 04:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/arbeiten-gegen-den-stau-in-zell-am-see-beginnen-68197162