Chronik

Arzt in Hallwang in Quarantäne - Praxis geschlossen

Nach dem positiven Corona-Test einer 50-Jährigen aus Hallwang wurden der praktische Arzt und Mitarbeiter des Seniorenwohnhauses der Gemeinde unter Quarantäne gestellt. Die Zahl der Corona-Fälle in Salzburg ist bis Samstagnachmittag auf 39 gestiegen.

Symbolbild. SN/sn
Symbolbild.

Jene 50-jährige Frau aus Hallwang, die am Freitag positiv auf das SARS-CoV-2 Virus getestet wurde, befindet sich ebenso wie die vier neuen Fälle in der Stadt Salzburg und der neue Fall in Zell am See in häuslicher Quarantäne. Bis Samstagnachmittag (17 Uhr) ist damit die Zahl in Salzburg auf 39 Corona-Fälle gestiegen.

Flachgauerin arbeitete im Seniorenwohnhaus

Die Flachgauerin war in einem Seniorenwohnhaus in der Gemeinde tätig, allerdings nicht im pflegerischen Bereich. Zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Einrichtung, zu denen die positiv getestete Frau Kontakt hatte, befinden sich in häuslicher Isolation. Sonst sind nach derzeitigem Stand keine Einschränkungen für den Betrieb notwendig.

Praxis bis 26. März geschlossen

Die Praxis des praktischen Arztes in Hallwang, wo die Abstriche genommen wurden, bleibt ab Montag voraussichtlich bis zum 26. März geschlossen. Der Mediziner befindet sich in häuslicher Quarantäne.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.01.2021 um 12:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/arzt-in-hallwang-in-quarantaene-praxis-geschlossen-84842230

Kommentare

Schlagzeilen