Chronik

Astrophysikerin Lisa Kaltenegger: "Die Marslandung ist ein Meilenstein"

Die aus Kuchl stammende Astrophysikerin Lisa Kaltenegger arbeitet unter anderem für die NASA und sucht im All nach Leben. Die Daten, die der Rover auf dem Mars nun sammeln wird, spielen auch für ihre Forschung eine Rolle.

Lisa Kaltenegger bei der Arbeit.  SN/jason koski/cornell university
Lisa Kaltenegger bei der Arbeit.

Die aus Kuchl stammende Astrophysikerin Lisa Kaltenegger erforscht, ob es Leben auch auf anderen Planeten gibt. Sie arbeitet für die NASA und ist Direktorin des Carl Sagan Institute im Bundesstaat New York. Die SN erreichten die international renommierte Forscherin bei sich zu Hause im aktuell verschneiten Ithaca.

Kaltenegger verfolgte das gestrige Geschehen am Bildschirm. An der Mission der Marslandung war sie nicht direkt beteiligt. "Ich habe mich mit Kollegen zu einer Watch-Party über Zoom (Programm für Videokonferenzen, Anm.) ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 15.05.2021 um 12:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/astrophysikerin-lisa-kaltenegger-die-marslandung-ist-ein-meilenstein-100033576