Chronik

Auf Bank eingeschlafen: Unbekannte attackieren Schalke-Fan

Mehrere Personen gingen Donnerstagabend in der Innenstadt auf einen Fan des Fußballclubs Schalke 04 los.

Auf Bank eingeschlafen: Unbekannte attackieren Schalke-Fan SN/GEPA pictures
Im Stadion sorgten die Schalke-Fans für Stimmung.

Der 29-Jährige war auf einer Bank eingeschlafen. Die Täter versuchten dem Fußballanhänger den Pullover auszuziehen. Als sich ihr Opfer wehrte, stießen seine Widersacher den Mann zu Boden und zogen ihn mehrere Meter über den Asphalt. Die Männer schafften es, dem 29-Jährigen den Pullover zu entreißen. Darauf flüchteten die Täter. Die Fahndung läuft.

"

Mehrere tausend Schalke-Fans sorgten im Vorfeld des Europa-League-Duells der Königsblauen mit Red Bull Salzburg für Trubel in der Innenstadt. Rund 2000 Schalke-Anhänger feierten in den Lokalen am abgesperrten Rudolfskai bzw. in der Altstadt. Um 18 Uhr dann ein erster Zwischenfall. Ein Salzburger hatte in der Rudolf-Biebl-Straße ein Trikot des Schalke-Erzfeindes Borussia Dortmund zum Fenster hinaus gehängt. Ein Dutzend Schalke-Fans wollte das Haus stürmen. Die Polizei griff ein.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.10.2020 um 08:00 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/auf-bank-eingeschlafen-unbekannte-attackieren-schalke-fan-814978

Schlagzeilen