Chronik

Auf Fachmesse "Hohe Jagd" hochwertige Textilien gestohlen: Verdächtiges Paar ausgeforscht

Wiederholt kam es auf der Fachmesse "Hohe Jagd und Fischerei" in den vergangenen Tagen zu Diebstählen. Am Sonntag etwa meldeten Standbetreiber den Diebstahl von Jacken, Hosen und Shirts im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Kripobeamte konnten einen 45-jährige Kroatin und ihren gleichaltrigen bosnischen Begleiter noch in einer Messehalle als dringend tatverdächtig anhalten.

Symbolbild.  SN/apa/barbara gindl
Symbolbild.

Das aufgrund der Auswertung von Videoüberwachungsbildern und von Personenbeschreibungen dringend tatverdächtige Paar konnte bei seiner Anhaltung keine Rechnung für die Kleidungsstücke vorweisen. Bei der Einvernahme zeigten sich die beiden nicht geständig - die Kroatin und der Bosnier gaben an, die mitgeführten Kleidungsstücke gekauft, aber keine Rechnung dafür erhalten zu haben beziehungsweise diese schon weggeworfen zu haben.

Aufgerufen am 05.12.2021 um 11:45 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/auf-fachmesse-hohe-jagd-hochwertige-textilien-gestohlen-verdaechtiges-paar-ausgeforscht-83934727

Christine Haidegger ist gestorben

Christine Haidegger ist gestorben

Die Salzburger Autorin Christine Haidegger ist in den frühen Morgenstunden des Sonntags gestorben. Dies teilte Gerhard Ruiss von der IG Autorinnen und Autoren mit. Er würdigte eine "Freundin, Kollegin und …

Festspieltunnel zweigt aus dem Neutor ab

Festspieltunnel zweigt aus dem Neutor ab

Für einen der aufwendigsten Kulturbauten Österreichs gibt es erstmals offizielle Pläne: Der in der Vorwoche im Planungsausschuss des Salzburger Gemeinderats abgesegnete Amtsbericht enthält Skizzen, die das …

Schlagzeilen