Chronik

Auf zwölf Quadratmetern ins Abenteuer

Leander Nardin und Maria Zehentner fahren mit ihrem Sohn Lennox um die Welt. Ihr viertes Familienmitglied ist ein umgebauter Lkw.

Am Dorfrand von Anthering, zwischen den Ortschaften Lehen und Berg, parkt ein ungewöhnliches Gefährt. Neugierige Spaziergänger umrunden es fasziniert. Der Überbau erinnert an einen Wohnwagen, doch die himmelblaue Fahrerkabine will nicht so recht dazupassen. Auf der Seite sind ein Wolfskopf sowie der Schriftzug "Akela" angebracht.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.09.2018 um 07:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/auf-zwoelf-quadratmetern-ins-abenteuer-849463