Chronik

Auffahrunfall in der Stadt Salzburg forderte eine Verletzte

Nach einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen musste eine 21-jährige Lenkerin in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert werden.

Die verletzte Frau wurde in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. SN/robert ratzer
Die verletzte Frau wurde in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert.

In der Stadt Salzburg kam es am Donnerstagabend zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 76-jähriger Pkw-Lenker benutzte auf der Alpenstraße stadtauswärts einen Abbiegestreifen zum Linksabbiegen. Eine 21-jährige Pkw-Lenkerin, die ebenfalls stadtauswärts unterwegs war, kam aus ungeklärter Ursache vom linken Fahrstreifen auf den Abbiegestreifen und kollidierte mit dem Fahrzeug vor ihr. Aufgrund eines zu geringen Sicherheitsabstands kollidierte ein nachfolgender Pkw mit dem Fahrzeug der 21-Jährigen.
Die junge Frau wurde verletzt und von der Rettung in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 13.08.2020 um 11:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/auffahrunfall-in-der-stadt-salzburg-forderte-eine-verletzte-89690578

Probleme mit der Covid-Sperrstunde in Salzburg

Probleme mit der Covid-Sperrstunde in Salzburg

Bis ein Uhr nachts dürfen Lokale und Bars laut aktueller Covid-Verordnung des Bundes aktuell geöffnet haben. In der Stadt Salzburg gibt es Lokale, die diese Verordnung großzügig auslegen. Das beklagt Bernd …

Kommentare

Schlagzeilen